D1 – Preußen Duisburg | 6:0

 

Bereits sechs Testspiele absolvierten unsere Uniöner in der laufenden Vorbereitung.

 

Es hört sich bei einem 6:0 Sieg zwar merkwürdig an, aber vorne haben wir uns dann zu oft verzettelt und viele Chancen liegen gelassen. Das müssen wir am Dienstag besser machen.

 

In der 1.Hz wurde noch der ein oder andere Spieler auf eine Ungewohnte Position gesetzt. Man merkte der Spielfluss war noch nicht so wie bei den letzten Spielen. Es dauerte 12 Minuten bis wir unsere Chance nutzten und gingen mit 1:0 in Führung. Danach drehten wir richtig auf und kamen noch zu weiteren hochprozentigen Torchance, die wir aber liegen ließen. Somit ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die Halbzeitpause nutzte unser Trainergespann, um die Konzentration hoch zu halten und sorgte für ausreichend Regeneration aller Spieler. Nach der Halbzeit waren wir deutlich engagierter und es dauerte nur 2. Minuten bis das 2:0 viel. Jetzt lief der Ball auf einmal, denn nur zwei Minuten später erhöhten wir auf 3:0. Damit war der Widerstand des Teams aus dem Duisburg gebrochen. Und es entwickelte sich eine einseitige Partie. Man merkte der Mannschaft an, dass sie die schwache erste Halbzeit wieder gut machen wollte. Drei weitere Treffer fielen und so hieß es am Ende verdient 6:0.

 

Mit einer besseren Chancenverwertung und zielstrebigeren Angriffen wäre ein noch deutlicherer Sieg sicher möglich gewesen. Auch wenn der Sieg sehr deutlich ausgefallen ist, muss weiter hart und konzentriert trainiert werden.

 

Am kommenden Dienstag geht es dann weiter gegen Tura 88 Duisburg.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner