RW Mülheim – A1 | 7:6 (1:0, 2:2)

 

Liebe Uniöner,

unsere U19 scheitert in der ersten Runde des Kreispokals an RW Mülheim im Elfmeterschießen.

 

Man muss es so krass sagen, dass Spiel darf unsere U19 nie verlieren. In den gesamten 120 Minuten waren die 09er drückend überlegen. Alleine der Ballbesitz 80%: 20% und auch das Torschussverhältnis von 32:7 spricht klare Worte und zeigt wo das Problem im Augenblick liegt. Ein anderer Wert geht klar an unsere Freunde vom Winkhauser Weg. Das Zweikampfverhalten endete 60%: 40%. RWM kam im ersten Durchgang nur einmal zum Abschluss und es stand plötzlich 1:0 gegen uns. Dann ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit das gewohnte Bild. Die 09er drängten den Gegner weit zurück und hielten den Druck hoch. Dann der verdiente Ausgleich. Das Spiel änderte sich nicht. Die Uniöner machten weiter Druck und trafen in kürzesten Abständen 3 x den Pfosten. Auch der Heimtorwart konnte immer wieder glänzen. Dann konnte ein 09er Konter nur durch ein Foul im Strafraum von RWM gestoppt werden. Im sicheren Gefühl nun jetzt auf die Siegesstraße einzubiegen lagen sich die 09er schon in den Armen. Aber zum Entsetzen aller wurde auch diese 1000% Chancen nicht genutzt. Wenn du selbst die Dinger nicht machst, ja dann bekommst du einen eingeschüttet. So war es auch. 2:1 für RWM. In der Nachspielzeit gelang uns noch der Ausgleich und der Einzug in die Verlängerung. Leider konnten die besten Möglichkeiten nicht genutzt werden und so kam es zum Elfmeterschießen. Auch hier zog sich unser glückloses Spiel weiter durch. Dass die 09er in Unterzahl agierten, war zu keinem Zeitpunkt erkennbar.

 

Super Einstellung der kompletten Mannschaft. Jetzt müssen wir dran bleiben. Bald sind auch die anderen Einsatzbereit.

 

 

Das nächste Spiel gegen Mündelheim ist in 10 Tagen, also Wunden lecken und ab Dienstag 100% auf das nächste Meisterschaftsspiel.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner