A1 – SV Raadt | 2:1

 

Liebe Uniöner,

 

dass Derby versprach sehr große Erwartungen. Weit über 70 Zuschauer kamen anne Süd. Beide Teams hatten etliche Ausfälle zu beklagen. Ein dickes Lob an dieser Stelle an unsere Freunde aus Raadt, die mit 11 Mann antraten. Durch die vielen Ausfälle blieb dann doch das Spiel unter den Erwartungen. Natürlich lebte das Spiel vom Reiz eines Derbys. Viel war nur Stückwerk. Dann das verdiente 1:0 für die 09er. So ging es auch in die Pause.

 

Zum zweiten Abschnitt kamen dann die Uniöner besser ins Spiel. Aber wie es dann eben ist, selbst macht man die Dinger nicht und der Gast veredelt einen Konter zum 1:1. Die 09er schüttelten sich kurz und schon ging es weiter Richtung Raadter Tor. Hier muss man den Gästetorwart herausheben. Mit tollen Reflexen hielt er sein Team im Spiel. Dann doch das 2:1 für Union. Ein Strich schlug unhaltbar im Winkel ein. Großer Jubel brach bei den Uniönern auf den Platz wie auch auf den Rängen aus. Die verdiente Führung sollte dann ausgebaut werden, leider konnte bei etliche 1 zu 1 Situationen nicht genutzt werden. Wie gesagt, ein sehr guter Raadter Schlussmann.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Dann war Schluss. Der verdiente Derbysieger kommt vonne Süd. Nicht nur die Spieler auch die meisten Zuschauer skandierten Derbysieger, Derbysieger hey hey Derbysieger usw.. Weiter hievten sich die 09er auf den 5 Tabellenplatz.

 

 

Allerdings wurde der Sieg teuer erkauft, drei Verletzte mehr im Lazarett. Gut, sind wir ja leider gewohnt.

 

Vielen Dank für die große Unterstützung wieder einmal. Die Jungs gewöhnen sich langsam dran.

 

Nächste Woche geht es zum Tabellennachbar SuS Dinslaken 09.

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner