Nachdem das letzte Heimspiel der Saison gegen Preußen wegen Schiedsrichter Ausfall verschoben werden musste, traten die Uniöner am Donnerstag das Spiel voll motiviert an.

Gar nicht erwartet landeten die Jungs schon in der ersten Spielminute ein sagenhaftes Tor und das gab noch mal einen besonderen Kick. Das Tempo war sehr hoch und beide Teams zeigten ihren Kampfgeist. Und dann in der 16. Minuten passierte es durch einen langen Ball glich Preußen aus. Das war aber kein Grund aufzugeben und das zeigten die Jungs auch. Sie nutzten ihre nächste Chance schon in der 20. Minute und wir gingen mit dem Spielstand 2:1 in die Halbzeit.

Aufregend ging das Spiel auch in der 2. Halbzeit weiter. Doch irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor. Mehrere super Torchancen gingen alle knapp daneben. Und dann, in der 51. Minute erzielten die wir das dritte Tor. Die Jungs gaben alles von sich und steckten ihre letzten Kräfte in die letzten Minuten dieses sagenhaften Spiels. Doch leider konnten die Jungs nicht mehr Tore erzielen und das Spiel endete mit einem 3:1.

Die Jungs können stolz auf sich sein, denn in so kurzer Zeit die Leistung so extrem zu steigern, ist wirklich hoch anzurechnen.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und hofft, dass man gemeinsam auch am Sonntag gegen Tuspo Saarn auf die Unterstützung zahlen kann.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner